07.05.2021

FIS startet Impfkampagne

Am Freitag, den 07.05.2021 wurden bei FIS in Kooperation mit der Mainbogenpraxis Sennfeld erste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gegen das Coronavirus geimpft.

Bei der FIS Informationssysteme und Consulting GmbH (FIS) wurden seit Aufkommen der COVID-19 Pandemie bereits verschiedene Maßnahmen zum Schutz der Belegschaft getroffen. Nun ermöglicht FIS auch die Impfung gegen das Virus für die Mitarbeitenden. In Kooperation mit der Mainbogenpraxis in Sennfeld wurden 60 Dosen des aus der Priorisierung ausgenommenen Impfstoffs AstraZeneca geimpft. Wie auch in den Impfzentren wurden in den Besprechungsräumen des Unternehmens jeweils ein Warte-, Impf- und Ruheraum eingerichtet, um einen reibungslosen und sicheren Ablauf zu gewährleisten. „Das Interesse in der Belegschaft für eine Impfung war sehr groß. Es gab über einhundert Interessenten.“, berichtet Angelika Wolf, Leiterin Business Administration & Quality Management und Organisatorin der Impfkampagne. Die Vergabe der Impfdosen wurde deshalb per Losverfahren organisiert. Zusätzlich wurden weitere Personen als Nachrücker nominiert, die ebenfalls gebeten wurden, ihren Impfpass mitzubringen und sich bereitzuhalten. „Damit wollen wir sichergehen, dass keine Dosis übrigbleibt.“, erklärt Angelika Wolf.

 

„Die Impfkampagne rundet unsere umfangreichen betrieblichen Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus ab und wir freuen uns darüber, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein Impfangebot machen zu können. Sobald weitere Impfdosen zur Verfügung stehen, wird auch den heute leer ausgegangenen Mitarbeitenden ein Impftermin ermöglicht.“, ergänzt Christian Lang, Mitglied der Geschäftsleitung.

 

Foto: v.l. Dr. Christian van Gelder und Tijana Sljuvic von der Mainbogenpraxis, Angelika Wolf und Stefanie Zöller von FIS. Fotograf: Jessica Obert 

Du hast Fragen? Kontaktiere mich!

Jessica Obert
Personalmarketing