03.12.2019

Spende statt Geschenke

FIS spendet 15.000 Euro an die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg e.V.

FIS Informationssysteme und Consulting GmbH (FIS) verzichtet auf Weihnachtsgeschenke für Kunden und Partner und spendet stattdessen 15.000 Euro an die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg e.V.

 

Seit vielen Jahren hält FIS zu Weihnachten an der Philosophie „Spenden statt Schenken“ fest, um sich für das Wohl hilfebedürftiger Kindern einzusetzen. In diesem Jahr wird die Elterninitiative leukämie- und tumorkranker Kinder Würzburg e.V. mit einer großzügigen Spende bedacht, die am 02.08.2019 von der FIS-Geschäftsleitung an Claudia Roßberg, einem Vorstandsmitglied des gemeinnützigen Vereines überreicht wurde.

 

Die Elterninitiative gehört dem Dachverband „Deutsche Leukämie-Forschungshilfe Aktion für krebskranke Kinder e.V.“ an und unterstützt mit ihrem Engagement die Krebsstation „Regenbogen“, Tagesklinik „Leuchtturm“ sowie das Stammzelltransplantationszentrum „Schatzinsel“ der Universitätsklinik Würzburg. Auf diesen onkologischen Stationen werden jährlich bis zu 100 Neuerkrankte behandelt.

„Die Unterstützung von hilfebedürftigen Kindern und Jugendlichen ist für uns seit jeher eine Herzensangelegenheit. Deswegen fördern wir die Würzburger Elterninitiative mit unserer Spende sehr gerne!“, erklärt das Mitglied der FIS-Geschäftsleitung Christian Lang.

Das Angebot der Initiative ist sehr umfassend: Von psychosozialer Betreuung und Nachsorge der ganzen Familie während und nach der Therapie, therapeutischen Angeboten, ambulanter häuslicher Versorgung nach dem stationären Aufenthalt und der Forschungsförderung bis hin zur Bereitstellung von 13 Elternwohnungen in der Nähe der Würzburger Kinderklinik wird ein breites Unterstützungsspektrum angeboten. FIS Geschäftsführer Ralf Bernhardt betont: „Die Erkrankten und deren Familien durchleben eine schlimme Zeit. Gut, zu wissen, dass es diese Elterninitiative für krebskranke Kinder gibt, die auch seelisch begleiten und unterstützen. Dafür leisten wir gerne einen finanziellen Beitrag und freuen uns auch über die positive Resonanz bei unseren Kunden dazu.“

 

(Foto oben: Ursula Lux)

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!

Michael Eibisch
Team Manager Personal